Cisco Webex Teams

Vorteile im Überblick

  • Messenger: Erstellen Sie virtuelle Räume für Ihre Teams, laden Sie per E-Mail Teammitglieder ein und legen Sie einzelne Projekte für Ihr Team an. Tauschen Sie projektspezifisch Informationen aus, archivieren Sie Dateien und arbeiten Sie gemeinsam daran.
  • Interoperabilität: Integrieren Sie bestehenden Collaboration-Lösungen in Cisco Webex Teams (wie etwa Jira, Salesforce, Github, Trello oder Box).
  • Videokonferenzen: HD Meetings (auf Wunsch für bis zu 200 Teilnehmer) von jedem beliebigen Endgerät mit Desktop-Sharing.
  • Integrativ: Es lässt sich einfach in bestehende Workflows einbinden (etwa Outlook-Einladungen).
  • Telefonie: Auch Audioteilnehmer können problemlos an Meetings mit ihrem Smartphone per Webex Teams App oder mit Cisco IP Phones teilnehmen. Alternativ zur Cloud-Telefonie kann bestehende Cisco UC-Infrastruktur in Tems integriert werden (Cisco Unified Communications Manager, Cisco Business Edition 6000 oder 7000).
  • Whiteboarding: Arbeiten Sie mit mehreren Whiteboards von unterschiedlichen Standorten aus parallel an Konzepten und speichern Sie diese, so dass alle Berechtigten darauf zugreifen können.

Cisco Webex Teams – sichere und performante Collaboration

Cisco Webex Teams ist eine All-in-One Lösung, welche die Funktionen kombiniert, die für eine moderne, kollaborative Umgebung am Wichtigsten sind. Man kann Nachrichten verschicken, Dateien teilen, Video Meetings abhalten, White Boarden und Anwendungen von Drittanbietern integrieren und das alles mit einer Lösung. 

Es ermöglicht Ihren Teams, sich auf das zu konzentrieren, was wichtig ist, ohne dabei zu viele Tools verwenden zu müssen. Meetings können ganz einfach angesetzt und Gruppendiskussionen geführt werden, sodass jeder etwas sagen kann. An den Meetings, die man abhalten kann, können gleichzeitig bis zu 200 Nutzer von jedem Gerät aus teilnehmen. Das White Boarding kann von mehreren Geräten durchgeführt werden. So können Teammitglieder zur gleichen Zeit dieselbe Aufgabe bearbeiten. 

Cisco Webex Teams kann zusätzlich in die meisten Geräte integriert werden. Das heißt, dass man auch außerhalb der dafür vorgesehenen Räumlichkeiten kollaborieren kann. 

Die Integration von Drittanbietern sorgt dafür, dass man die Lösung mit vielen Programmen, wie Microsoft O365, Salesforce, Jira, Github und Google Calendar verwenden kann. Man bleibt also über alle geschäftsrelevanten Plattformen auf dem Laufenden. 

Cisco Webex Teams funktioniert am besten mit Cisco Webex Geräten, zum Beispiel dem Cisco Webex Board und der Cisco Webex Room Serie. 

Um Teile der verfügbaren Funktionen ausprobieren zu können, kann man sich eine kostenlose Testversion aufs Smartphone oder über den Browser herunterladen. 

Jetzt Kontakt aufnehmen!
DE